Mbot-s Blue noch kaufen in 11-2019?


#1

Hallo, ich überlege mir den mBot-S blau v1.1 (Bluetooth) für meinen Sohn (8 Jahre) und mich zu kaufen.

Jetzt habe ich aber Zweifel: Die mbots gibts ja schon lange. Die letzte App-Bewertung ist aus 2018. Meine Fragen:

Gibt es noch Leute, die jetzt mit mbots anfangen?

Gibt es hier im Forum auch deutsch sprechende, mit denen man sich austauschen kann? Denn ohne Community wird es wohl eher schwer alles an Laufen zu bekommen.

Hat jemand einen anderen Robotik Vorschlag für 8 jährige?

Erstmal vielen vielen Dank für die eventuell kommenden Antworten!!!


#2

Hallo,

ja würde ich machen. Die Hardware ändert sich in der Klasse nicht so schnell - wichtiger ist die Infrastruktur drumrum wie die Apps und Zubehör.

Die App mBlock wird aktiv gepflegt, vor einem Monat gabs die letzte Version. Die App kann jetzt auch solche modernen Sachen wie Spracherkennung/Ausgabe, Videoanalyse usw. und ist auf dem gleichen Stand wie die Desktop-Version. Und es gibt sie auf Deutsch, auch nicht bei allen Anbietern so.

mBlock ist im Prinzip eine Erweiterung einer Scratch! Programmierumgebung. Damit kann man recht einfach Spiele programmieren, Es gibt haufenweise Anleitungen und Literatur dazu. Spannend wird es dann Spiele zu erschaffen die über den mBot auch mit der echten Welt interagieren.

Ich helf auch gern auf Deutsch. Ich geb schon seit Jahren Workshops für Kinder von 8 bis ca. 14 und habe mit den mBots da gute Erfahrungen gemacht.
Eine Alternative für einen 8-jährigen wäre noch der Lego Boost-Roboter.

Bei Interesse kann ich gerne noch ein paar Empfehlungen für Zubehör geben.

Gruss Andreas


#3

Hallo,

vielen Dank für die Infos. Denke der mbot ist gut. Da mein Sohn aber gerne Lego spielt passt aktuell der Boost besser.

Gruß Matthias